Silicones

Professional grade moulding and casting materials for everyone!

DIY - In 6 Schritten zur perfekten Armreif-Silikonform - 4.2 (NEU)

  • Geplaatst op Friday 24 August, 2018
  • Door Edna Mo und von Overblog
  • 0
DIY - In 6 Schritten zur perfekten Armreif-Silikonform - 4.2 (NEU)

Hallöchen an alle Nerds, die gerne mit Gußmassen dreidimensionale Objekte herstellen und gerne etwas mehr über die Herstellung von Silikonfomen wissen möchten.

Der heutige Beitrag aktualisiert meinen 2016 erstellten und hier verlinkten Beitrag zur Herstellung von Silikonformen für Armreifen. Auch wenn damals eine passable Silikonform zustande kam - da war eindeutig Luft nach oben. Und je mehr man mit Armreif-Silikonformen arbeitet, desto höhere Anforderungen stellt man auch an deren Funktionalität. Im heutigen Beitrag geht es also um das Verfahren, wie man eine qualitativ gute Armreif-Silikonform herstellt.

Obwohl ich in den letzten 18 Monaten unzählige Silikonformen hergestellt habe, hat für die Erstellung des Blogbeitrags erst mal gar nichts geklappt. Drei Anläufe habe ich benötigt, bis die Anleitung im Kasten war. Insgesamt acht Silikonformen habe ich angefangen, nur um am Ende vier gute zu erhalten, die Hälfte ist nichts geworden!
Was schiefgehen kann, geht schief! Aber dafür ist gesammelte Erfahrungsschatz dieser Silikon-Fingerübung in dieses Tutorial eingeflossen.

Darum geht es heute: zylindrische Klumpen aus Silikon. Befremdlich für jeden Normalbürger, aber ein Quell der Freude für jeden, der mit Gußmassen arbeitet.

Darum geht es heute: zylindrische Klumpen aus Silikon. Befremdlich für jeden Normalbürger, aber ein Quell der Freude für jeden, der mit Gußmassen arbeitet.

IN 6 SCHRITTEN ZUR PERFEKTEN
ARMREIF-SILIKONFORM

Auch wenn das eine Nische ist: es gibt Menschen, die gerne selber Silikonformen herstellen, um mit diesen und mithilfe von Gußmassen dreidimensionale Objekte herzustellen. Beispielsweise Seifen, Kerzen, Betonbjekte, Schokoladenpralinen, Gipsskulpturen oder eben Kunstharz-Objekte.

Bei den Silikonformen für Schmuckteile gehören die Armreifen eindeutig zur Königsdisziplin. Das Innenloch des Armreifs erfordert eine Aussparung, sonst bekommt man den Gießling nicht aus dem Klumpen Silikon heraus. Und anders als bei Ringen hat man es mit viel mehr Masse an Material zu tun, was den Schwierigkeitsgrad erhöht.

Nach meinem ersten überschaubaren Erfolgen an der Armreifen-Form-Front habe ich mich eine Zeitlang mit gekauften Silikonformen "getröstet". Aber seit einiger Zeit arbeite ich wieder viel mit Armreifen und neuen Möglichkeiten, sie innovativ zu gestalten. Dazu benötige ich bestimmte Formen und möchte mein Portfolio um Silikon-Formen erweitern, die man eben nicht kaufen kann.

Denn nicht nur die Form des Armreifens ist etwas, mit dem man sich als Kunstharz-Künstlerin abheben kann - auch die Größe ist entscheidend. Und es gibt nicht viele hübsche Silikonformen für Armreifen auf den Markt, die einen Innendurchmesser von 7 cm oder mehr haben. Und mit dem heutigen Blogbeitrag komme ich dem Ende meines Projekts "Kunstharz-Schmuck in großen Größen" ein Stückchen näher, dass mich seit November 2016 kontinuierlich beschäftigt.
 

Handgefertigte Silikonformen für Armreifen

Handgefertigte Silikonformen für Armreifen

Die Kriterien für ein gute, selbst hergestellten Silikonform lauten für mich so:

- sie ist dünnwandig
Denn das erleichtert das Handling an vielen Stellen.
Vom einfachen Aufspreizen beim Eingießen, bis hin zum Auslösen der gegossenen Objekte.
Das Auslösen ist tatsächlich einer der größten Kraftanstrengungen bei der Herstellung eigener Armreifen, insbesondere wenn sie zylindrisch geformt sind und eine respektable Höhe aufweisen.

- sie bildet die Oberfläche der Vorlage genau ab und ist blasenfrei
Denn das garantiert, dass die späteren Gießlinge auch eine schöne Oberfläche aufweisen.

SCHRITT 1: DIE VORLAGE

Die Form des Armreifens, der als Vorlage dient, bestimmt in erster Linie den Schwierigkeitsgrad, der bei der Herstellung einer Silikonform wirksam wird.

Daher lohnt es sich, die Armreifen auch in Hinblick auf ihre "Abformbarkeit" auszuwählen.

Unkompliziert sind alle Armreifen, die

  • symmetrisch geformt sind;
  • keine Hinterschneidungen
  • eine gerade Abschlußkante
  • und keine Löcher oder Aussparungen auf der Fläche haben

Hier sind die beiden zylindrischen Armreifen, die ich abformen möchte. Es sind schlichte zylindrisch geformte Second-Hand-Armreifen, die ich in einem Vintage-Shop aus England bestellt habe und große Durchmesser haben.

DIY - In 6 Schritten zur perfekten Armreif-Silikonform - 4.2 (NEU)

Vergleich: bauchig gewölbte, geschwungene oder durchbrochene Armreifen sind ein anderes Kapitel, zu dem in einem anderen Blogbeitrag  ausführlich berichten wird. Der erhöhte Schwierigkeitsgrad liegt darin, dass der Armreif unten nur an zwei kleinen Punkten aufliegt.


 

SCHRITT 2: DAS PASSENDE GEFÄS

Bevor Du überhaupt daran denken kannst, eine Armreifen-Silikonform in die Tat umzusetzen, kann ich Dir nur raten, frühzeitig im Supermarkt nach geeigneten Gefäßen zu spähen und dich mit dem übermäßigen Verzehr von Grüntee-Smoothie und Großgebinden Krautsalat, Joghurt oder Roter Grütze anzufreunden.

Denn das vereinfacht die Silikonform-Herstellung um ein Vielfaches:
das zum Armreif passende Gefäß zu haben.
 

Kunststoff-Becher mit und ohne festsitzenden Deckel als Gießkästen für die Silikonform

Kunststoff-Becher mit und ohne festsitzenden Deckel als Gießkästen für die Silikonform

Man benötigt eine zylindrisches Außengefäß, das im Innendurchmesser rund 1 cm größer ist als der Außendurchmesser der Armreifen-Vorlage.
Wenn es hierzu einen festsitzenden Deckel gibt - um so besser.

Der rosa Armreif passt sehr gut in den großen Quarkbecher.

Der rosa Armreif passt sehr gut in den großen Quarkbecher.

Und Du benötigst ein zylindrisches Innengefäß, dass im Außendurchmesser rund 1 cm kleiner ist als der Innendurchmesser der Armreifen-Vorlage.

Abstand-Test für das Innengefäß des Gießkastens.

Abstand-Test für das Innengefäß des Gießkastens.

Beide Gefäße sollten aus glattwandigem Kunststoff und leer sein.
Stabil genug um auf Druck nicht nachzugeben, und dünnwandig genug, um mit dem Cutter aufgeschnitten zu werden.

Alternativ gehen auch zylindrische Gefäße aus Karton.

Beide Gefäße werden beim Auslösen zerstört.
Daher sollte man immer genug davon auf Lager haben.

KEIN GLAS!

KEINE GEFÜLLTEN GEFÄSSE!

KEINE STRUKTURIERTEN, RAUWANDIGEN GEFÄSSE!

Perfekte Ausrüstung an leeren Kunststoff-Gefäßen für die Herstellung von Armreif-Silikonformen.

Perfekte Ausrüstung an leeren Kunststoff-Gefäßen für die Herstellung von Armreif-Silikonformen.

Tipp für das zylindrische Außengefäß

  • 500 g bis 1 kg runde Becher Lebensmitelverpackung (Tzatziki, Quark, Kartoffelsalat, rote Grütze, Joghurt)

Tipp für das zylindrische Innengefäß

  • 250 ml Smoothie-Flaschen, Salatsoßen-Flaschen, Nagellackentferner-Flaschen
  • Pappkerne von Großrollen Klopapier, wie sie in der Gastronomie, in Büros oder Kinos zu finden sind.

Tipp: habe immer die passende Becher-Ausstattung für einen Reserve-Gießkasten in petto!

SCHRITT 3: DAS PASSENDE SILIKON

Ich arbeite für Armreifen mit selbstentlüftendem Fließsilikon und "in einem Guß".
Dafür ist ein Silikon mit Shore-Härte 25 ideal.

(Die Shore-Härte bezeichnet die Dehnbarkeit des Silikons, je geringer die Zahl, desto dehnbarer ist das Silikon. Grob redet man von weichem Silikon bis ShoreHärte 15, mittelweiches Silikon bei Shore-Härte 20 und hartes Silikon bei Shore-Härte 50.)

Mittelweiches Silikon ist flexibel genug, um auch Armreifen mit Hinterschneidungen problemlos auszulösen. Es ist in meinen Augen ein Allround-Silikon, mit dem man fast alles umgesetzt bekommt.

Alternativ kann man auch weiches Silikon nehmen (bis Shore-Härte 10), dann sollte die Silikonform aber dickwandiger sein.
Für dünnwandige Silikonformen eignet sich weiches Silikon wiederum weniger, da es der Silikonform dann an Stabilität mangelt.

Hartes Silikon ist nur für Armreifen ohne Hinterschneidung und geringer Bauhöhe geeignet.
Für die Anfertigung von Silikonformen von großflächigen Armreifen und Armreifen mit Hinterschneidungen würde ich von hartem Silikon abraten!

Mit diesem 2-Kilo-Gebinde Silikon kann man ungefähr 8 Armreif-Silikonformen herstellen. Bezug über www.siliconesandmore.com

Mit diesem 2-Kilo-Gebinde Silikon kann man ungefähr 8 Armreif-Silikonformen herstellen. Bezug über www.siliconesandmore.com

Meine Empfehlung: das additionsvernetzende Silikon Yellow 25 von siliconesandmore.

  • es ist im Verhältnis 1:1 mischbar
     
  • bildet die Oberfläche genau ab
     
  • lässt sich kinderleicht auf der Waage abmessen
     
  •  hat hervorragende selbstentlüftende Eigenschaften
     
  • und lässt sich rund eine Stunde verarbeiten

SCHRITT 4: DER PERFEKTE GIESSKASTE

DIY - In 6 Schritten zur perfekten Armreif-Silikonform - 4.2 (NEU)

Wie passt der Armreif am besten in das Gefäß?

  • Man kann der Armreif auf dem Boden des Bechers platzieren.
     
  • Oder den Becher umdrehen, und den Armreif auf die Innenseite des Deckels setzen.

Da sich die Kunststoff-Becher verjüngen, gibt es in der vice-versa-Version oft etwas mehr Platz für dickwandige Armreifen.

Gießkasten-Anpassung: Wie rum passt der Armreif besser in den Becher?

Gießkasten-Anpassung: Wie rum passt der Armreif besser in den Becher?

Der dann nach oben zeigenden Boden des Bechers wird in der vice-versa-Version mit dem Cutter abgeschnitten.

Die Schnitthöhe wird vorab per Sicht ermittelt und mit Filzstift markiert.
Etwa 2 cm oberhalb des Armreifens wird der Becher gekappt.

Der blaue Armreif wird im umgedrehten Becher (vice-versa) abgeformt.

Der blaue Armreif wird im umgedrehten Becher (vice-versa) abgeformt.

Egal wie herum es besser passt, so wird zusammengebaut:

  • Bodenfläche vollflächig mit Doppelklebeband bekleben
Ich liebe Doppelklebeband, aber das lässt sich NICHT gut mit der Schere schneiden (Verklebungsgefahr). Ich cutte entweder direkt mit dem Cutter von der Rolle ein Stück ab oder kappe das Band im angeklebten Zustand.

Ich liebe Doppelklebeband, aber das lässt sich NICHT gut mit der Schere schneiden (Verklebungsgefahr). Ich cutte entweder direkt mit dem Cutter von der Rolle ein Stück ab oder kappe das Band im angeklebten Zustand.

  • Armreif mittig aufsetzen
    (Wenn der Armreif außen asymmetrisch geformt ist, die Außenrundung mit optimalen Abstand zur Becherwand ausrichten)
     
  • Innengefäß mittig in der Armreifenöffnung platzieren
    (Wenn der Armreif innen asymmetrisch geformt ist, das Innengefäß mit optimalen Abstand zur Innenrundung des Armreifs ausrichten)
     
  • Falls vice-versa gearbeitet wird: Deckel fest andrücken.
Bei einem symmetrischen Armreif und einer runden Bodenfläche ist das Positionieren ein Kinderspiel.

Bei einem symmetrischen Armreif und einer runden Bodenfläche ist das Positionieren ein Kinderspiel.

Kontrolle der Abstände von Armreif zu Außenwand und Innengefäß im Gießkasten.

Kontrolle der Abstände von Armreif zu Außenwand und Innengefäß im Gießkasten.

WICHTIG:

Das Gefäß wird bewegt, daher sollte die Konstruktion stabil sein.
Prüfe, ob sich das Innengefäß oder der Armreif auf Druck mit der Fingerspitze abzulösen droht.
Sitzt wie Bombe? Dann weitermachen.

Bei Armreifen, die nicht vollständig aufliegen (können), sollte das Gefäß nach dem Zusammensetzen nicht bewegt werden.

Verschaff Dir Gewissheit, wie stabil deine Konstruktion ist, damit Du für den nächsten Schritt gewappnet bist.

Fertig gestellte Gießkästen für die Herstellung von Silikonformen für Armreifen.

Fertig gestellte Gießkästen für die Herstellung von Silikonformen für Armreifen.

SCHRITT 5: SILIKON RICHTIG MISCHEN
UND EINFÜLLEN

Das Gerücht, dass das Lebensglück eines Silikon-Formenbauers oder Kunstharz-Armreifen-Herstellers im Besitz einer Vakuumkammer liegt, hält sich hartnäckig.

Aber: mit der richtigen Mischtechnik kann man Luftblasen auch so vermeiden und dafür Sorge tragen, dass die innenseitigen Flächen der Silikonform glatt werden.

Tipp: ich mische von Hand in einem 250 g-Mischbecher immer nur maximal 200 g auf einmal. Das ist eine Masse ist, die man noch gut umrühren kann, ohne dass man herkuleske Kräfte einsetzen muss. Das Silikon ist nämlich eine recht zähe Pampe.
 

So wird gemischt:

  • Messbecher auf Waage stellen, Waage nullen
     
  • 100 g Komponente A einfüllen
     
  • Komponente B einfüllen, bis die Waage 200 g anzeigt
Fürs Foto klappt das mit den

Fürs Foto klappt das mit den "100 g" natürlich nicht. Aber egal! Hauptsache, die Waage zeigt am Ende das Doppelte an.

  • Mit einem breiten Holzstäbchen in einer "8"-förmigen Schleife umrühren, dabei auch die Wände des Bechers abkratzen und die Richtung wechseln. Wenigstens 1 - 2 Minuten ruhig und konzentriert rühren.
Die beiden Komponenten des Fließsilikons werden in einer 8-förmigen Bewegung mit wenig Lufteinschluß gemischt.

Die beiden Komponenten des Fließsilikons werden in einer 8-förmigen Bewegung mit wenig Lufteinschluß gemischt.

  • 5 bis 10 Minuten zum Entlüften stehen lassen. Die Mischung sollte weitestgehend blasenfrei an der Oberfläche sein.
Das Silikongemisch sollte möglichst blasenfrei sein.

Das Silikongemisch sollte möglichst blasenfrei sein.

So wird eingegossen:

  • in einem dünnen Strahl eine Grundschicht gießen, außerhalb und innerhalb des Armreifs.
In einem dünnen Strahl wird das flüssige Silikon eingegossen.

In einem dünnen Strahl wird das flüssige Silikon eingegossen.

Sofern die Konstruktion des Kastens stabil ist:

  • Gefäß anheben und kippen, so dass das Silikon in alle Vertiefungen fließen kann.
Der Gießkasten wird vorsichtig bewegt, damit das Silikon alle Ecken erreicht.

Der Gießkasten wird vorsichtig bewegt, damit das Silikon alle Ecken erreicht.

Gefäß aufstoßen, also aus 10 cm Höhe auf den Tisch plumpsen lassen, damit an der Unterkante des Armreifs sitzende Luftblasen entweichen können

DIY - In 6 Schritten zur perfekten Armreif-Silikonform - 4.2 (NEU)
  • Langsam in einem dünnen Strahl weiter mit Silikon auffüllen.
     
  • Der Armreif sollte mit einer ca. 5 - 7 mm starken Silikonschicht bedeckt sein.
    Die Höhe der Silikonschicht oberhalb des Armreifs kann mit einem Holzstäbchen gemessen werden.
  • Zum Aushärten über Nacht stehen lassen.

Mit Fließsilikon fast fertig gefüllter Gießkasten und Stäbchenprobe zur Ermittlung der Schichthöhe über dem Armreif.

Mit Fließsilikon fast fertig gefüllter Gießkasten und Stäbchenprobe zur Ermittlung der Schichthöhe über dem Armreif.

Tipp: Ist der Mischbecher leergegossen, setze ich im gleichen Mischbecher direkt noch eine Portion an. Für zwei Armreifen brauche ich rund 500 g Silikonmischung. Man hat also rund drei Mischvorgänge, die letzte Portion fällt kleiner aus.

Wenn die angemischte Portion verteilt ist, wird direkt eine zweite Portion im selben Mischbecher angesetzt.

Wenn die angemischte Portion verteilt ist, wird direkt eine zweite Portion im selben Mischbecher angesetzt.

Tipp: Trotz Vorab-Check hat sich bei einem der Gießkästen das Innengefäß abgelöst, als der Armreif schon vollständig bedeckt war.

Was tun? Glück im Unglück - es handelt sich um einen symmetrischen Armreif.
Das Innengefäß wird auf Sicht mittig in der Silikonpampe platziert und mit einem Gewicht beschwert. So schwimmt das leere Gefäß nicht auf, und am Ende kommt vielleicht doch eine ordentliche Silikonform heraus.
Mit einem Holzstäbchen wird geprüft, ob innerhalb des Silikons genügend Abstand von Innengefäß zum Armreif gegeben ist.

Im Bild hinten: unkooperatives Innengefäß wollte sich aus dem Staub machen. Da hilft nur Gewalt beziehungsweise Gewicht. Soweit fixiert gehen meine beiden zukünftigen Silikonformen in die Trockenphase.

Im Bild hinten: unkooperatives Innengefäß wollte sich aus dem Staub machen. Da hilft nur Gewalt beziehungsweise Gewicht. Soweit fixiert gehen meine beiden zukünftigen Silikonformen in die Trockenphase.

SCHRITT 6: AUSLÖSEN UND NACHBEARBEITUNG

Das Außengefäß wird einfach mit dem Cutter aufgeschnitten und abgepellt.

Tipp: Die Silikonform ist dünnwandig. Achte darauf, dass Du nicht frontal in das Silikon schneidest, sondern die Klinge flach auf dem Silikon liegend, geführt wird.

Vorsicht beim Aufschneiden des Bechers.

Vorsicht beim Aufschneiden des Bechers.

Tipp: Die Kontaktstelle von Klebeband und Silikon ist klebrig, da hier das Silikon nicht richtig aushärten kann. Mit Küchenkrepp abtupfen und abwischen, bis sich die Oberfläche trocken anfühlt.
Erst dann auslösen!
Sonst kann es passieren, dass man mit dem "Schmier" die Innenseite der Silikonform benetzt und damit die Oberfläche dauerhaft verunreinigt.

DIY - In 6 Schritten zur perfekten Armreif-Silikonform - 4.2 (NEU)

Tipp: Wenn etwas Silikon unter den Armreifenrand gelaufen ist, ist die Öffnung teilweise mit einer dünnen Silikonschicht verschlossen.

Spreize die Innenseite der Silikonform ab und führe den Cutter flach an der Innenseite des Armreifs entlang und ziehe ihn vorsichtig - Zentimeter für Zentimeter - durch das Silikon. Durch den Spalt lässt sich der Armreif herausholen. So wird weder der Armreif zerkratzt noch das Silikon an einer Stelle geöffnet, wo man es nicht haben möchte.

Es ist nicht nötig, den Spalt noch zu vergrößern. Zum späteren Gießen wird - wie im Foto unten - der hintere Silikonrand um einen Zentimeter nach hinten aufgespreizt.
 

Vorsichtig Aufschneiden der Kante mit dem Cutter.

Vorsichtig Aufschneiden der Kante mit dem Cutter.

Jetzt kommt der anstrengende Teil der Silikonform-Erstellung: das Auslösen.
Das ist besonders bei zylindrischen Armreifen mit hoher Bauform ein Kraftakt und eine Herausforderung. Denn Innengefäß, Armreif und Silikon bilden eine kompakte Einheit, die sich nicht freiwillig ihre Bestandteile auflösen will.

Zuerst das Einfache: Will sich das Innengefäß durch abkippen nicht lösen, wird es wird mit dem Cutter aufgeschnitten und dann mit einer Zange herausgedreht.

 

 

DIY - In 6 Schritten zur perfekten Armreif-Silikonform - 4.2 (NEU)

Aber es nützt nix, jetzt kommt Muskelkraft ins Spiel.
Je dünner die Silikonform, desto einfacher das Auslösen.
Beim blauen Armreif bin ich richtig ins Schwitzen gekommen, weil der Armreif eine hohe Form hat und richtig im Silikon fest gesaugt war. Der rosa Armreif war wegen der kürzeren Höhe weniger schwierig.

Daumen in die Silikonform stecken, Armreif mit der einen Hand festhalten, mit der anderen Hand den Boden der Silikonform in die andere Richtung ziehen. Das ganze macht man am Besten vor der Brust, die Silikonform wird an einem Punkt fest auf das Brustbein gedrückt, die Ellebogen ziehen nach links und rechts .
Silikonform drehen und weiter in die entgegengesetzte Richtungen ziehen, bis der Armreif ein paar Millimeter aus der Form lugt.

Das Foto unten zeigt bereits den nächsten Schritt: hat man eine Hebelfläche, wird der Armreif Millimeter für Millimeter durch abkippen und Drehen beidhändig aus der Form gehebelt.

Tipp: wenn man später Kunstharz-Armreifen aus der Form holt, ist die obere Kante scharf wie eine Klinge und schlitzt mit Vorliebe die Handinnenflächen auf. Und zwar extrem tief und blutig.
Daher immer mit Vorsicht und am besten dünnen Lederhandschuhen oder Gummi-Gartenhandschuhen das Auslösen von frisch getrockneten Armreif-Gießlingen praktizieren.

Wegen der dünnen Außenwandstärke lässt sich der Daumen in die Silikonform stecken, um den Armreif herauszuhebeln.

Wegen der dünnen Außenwandstärke lässt sich der Daumen in die Silikonform stecken, um den Armreif herauszuhebeln.

Tipp: Falls sich Silikonnasen am Boden der Silikonform oder an anderer Stelle gebildet haben, diese mit der Schere glatt abschneiden. Die Form sollte einen wackelfreien Stand haben.

Überflüssige Silikonränder und -nasen werden entfernt.

Überflüssige Silikonränder und -nasen werden entfernt.

Fertig!

Wie Sie sehen, sehen sie nichts - denn das Geheimnis der Armreif-Silikonform liegt natürlich verborgen im Inneren des Silikonzylinders und ist von außen nicht sichtbar.

 

Silikonformen für die Herstellung von Armreifen und die Vorlagen.

Silikonformen für die Herstellung von Armreifen und die Vorlagen.

ZUSAMMENFASSUNG MATERIAL UND WERKZEUG

Werkzeug und Equipment  zur Herstellung von Silikonformen für Armreifen.

Werkzeug und Equipment zur Herstellung von Silikonformen für Armreifen.

  • Armreif als Vorlage
     
  • Fließsilikon, Waage, Mischbecher, Holzspatel, Kunststofflöffel
     
  • Kunststoffeimer mit und ohne Deckel, Kunststoffflaschen, in verschiedenen Durchmessern
     
  • Doppelklebeband
     
  • Wasserfester Filzschreiber
     
  • Cutter, Schere, Zange

 

Armreifen als Vorlage und davon abgeformte Silikonform für die Reproduktion mit Gussmassen.

Armreifen als Vorlage und davon abgeformte Silikonform für die Reproduktion mit Gussmassen.

Im nächsten Beitrag aus der Rubrik "Silikon-Formenbau" berichte ich darüber, was bei den 6 sechs einfachen Schritten zur Herstellung eigener Armreif-Silikonformen (alles) schiefgehen kann.

Frisch gelöste Grüße sendet Dir

Edna Mo

http://www.ednamo.com/diy_armreif_silikonform

  • Geplaatst op Friday 24 August, 2018
  • Door Edna Mo und von Overblog
  • 0

Reageer als eerste!

* Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

* Verplichte velden

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »